Sie befinden sich hier: Aktuelles
20.11.2017 --- 19:56

Ki Tai Jutsu: neues Selbstverteidigungsangebot für Kinder

Mit Ki Tai Jutsu startet der TV Jahn ein neues Angebot für Vereinsmitglieder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Bei Ki (jap. Strom der geistigen und körperlichen Kraft) Tai (jap. Körper) Jutsu (jap. Kunst) handelt es sich um ein deutsches System. Die Entwickler Winfried Anders, Christian Joh und Bernhard Güntner haben auf bereits bewährte Selbstverteidigungssysteme zurückgegriffen und die Techniken in das KTJ-System eingearbeitet. Ihnen ging es darum, dass Techniken nicht akrobatisch aussehen, sondern einfach und wirkungsvoll.

Der Trainer Torsten Stange legt besonderen Wert darauf, dass den Teilnehmern die Kampfkunst als Selbstverteidigung gelehrt wird und nicht als „Prügelsport“. Unterrichtet immer im Sinne des Notwehrparagraphen. Das „Kleine Tiger“ Programm, das von Andreas Sikorsky speziell für das KTJ entwickelt wurde, dient als Einstiegserleichterung für Kinder in die Selbstverteidigung mit präventivem Hintergrund. Torsten Stange ist speziell hierfür ausgebildet. Für Kinder, die mit der Kampfkunst Ki Tai Jutsu beginnen möchten, bietet der TV Jahn ab Donnerstag, 12. Mai, jeweils eine Trainingsstunde an. Diese findet in der Zeit von 17:30-18:30 Uhr in der Turnhalle Ernst-Dax-Straße statt.

Weitere Informationen, auch zu unserem vielfältigen Sport- und Kursangebot, gibt es in der Geschäftsstelle des TV Jahn unter 05193/4835 oder im Internet unter www.tvjahn.de.

 

03.05.2016 12:20 Alter: 2 Jahre