Sie befinden sich hier: Aktuelles
20.11.2017 --- 20:03

Heidekönigin mit Schneverdingen-Staffeln auf Haspa Marathon Hamburg

Diverse Läufer des TV Jahn sind vertreten

Staffelläufer beim Haspa Marathon Hamburg

Vergangenen Sonntag empfing die Schneverdinger Heidekönigin Svenja Böhling ihre Staffelläuferinnen und -läufer glücklich an der Ziellinie des Haspa Marathon Hamburg. Unter dem Motto „Schneverdingen – Die sportliche Stadt in der Metropolregion“ hatten gestern 27 Sportlerinnen und Sportler ihre Heideblütenstadt auf norddeutschlands größten Laufveranstaltung präsentiert. Die schnellste Schneverdingen-Staffel absolvierte den letzten Kilometer mit einem Banner, auf dem das Motto zu lesen war. Direkt im Zielbereich kam es dann zum großen Fotoshooting: Umringt von ihren Staffeln, in einem Meer von Tausenden Marathonläuferinnen und -läufern, sorgte die Heidekönigin für viel Aufmerksamkeit.

„Das sportliche Engagement unserer Stadt war ein voller Erfolg. Alle liefen unübersehbar in Schneverdingen-Trikots durch die Hansestadt, mit unserem neuen Stadtlogo „Schneverdingen – Meine Heidekönigin“ auf der Brust “, erklärt Meike Moog-Steffens. Die Bürgermeisterin der Heideblütenstadt weiter: „Erstmals hat sich in dieser Form eine Stadt auf dem Haspa Marathon Hamburg präsentiert. Wir sind stolz, den Anfang gemacht zu haben.“

Nach 3:43:07 Stunden lief die schnellste Staffel „Heidschnucke Schneverdingen“ über die Ziellinie. Das Team bestand aus Mitgliedern des TV Jahn und Ratsherren der Stadt. Nacheinander hatten sie 16.3 km, 11.2 km, 5.4 km und 9.4 km absolviert. Der schnellste Schneverdinger Einzelläufer auf der klassischen Marathon-Distanz von 42,195 km war Dr. Michael Röhrs. Mit einer Spitzenzeit von 2:46:43 erreichte er im Gesamtklassement Platz 151. In seiner Altersklasse belegte der 51-Jährige sogar Rang elf.

Die einheitlichen Trikots in Heidelila waren den Sponsoren, dem Sportfachgeschäft Intersport Lange und den Stadtwerken Schneverdingen-Neuenkirchen GmbH, zu verdanken. Perfekt vorbereitet durch den TV Jahn Schneverdingen waren alle gemeinsam mit dem Bus nach Hamburg gereist. In den Messehallen erhielt jeder seine Startnummer, um sich anschließend in die riesigen Staffel-Startblöcke einzusortieren. Auf einer Woge der Begeisterung führte der Lauf entlang der schönsten Straßenzüge Hamburgs. Auch die Heidekönigin war bereits frühzeitig angereist, sodass sie am roten Zielteppich den Einlauf der Top 100 miterleben konnte. Viele Läuferinnen und Läufer nutzten diese außergewöhnliche Begrüßung für ein gemeinsames Foto.

06.05.2014 14:08 Alter: 4 Jahre