Nachbericht 2. Spieltag U10

Direkt eine Woche später trafen die Mannschaften aus der U10 Bezirksliga an ihren zweiten Spieltag in Schneverdingen erneut aufeinander. Der TV Jahn 1 beendete diesen Spieltag mit je zwei gewonnen und zwei verlorenen Spielen, während der TV Jahn 2 allesamt an seine Gegnerinnen abgeben musste.

Zum Tagesauftrakt traf der TV Jahn 1 auf die Mannschaft vom TSV Bardowick 2. In allen Mannschaftsteilen passte das Gefüge noch nicht recht zusammen und es unterliefen die ein oder anderen vermeidbaren Fehler. Schlussendlich lief den Jahnlerinnen beim Rückstand die Zeit davon. Mit dem Entstand von 32:34 sicherte sich der TSV mit einem knappen Vorsprung die erste Partie. Die Hinrunde endete für die Schneverdingerinnen mit ihrem Spiel gegen den derzeit Letztplatzierten, den SV Ruschwedel. Hier konnte die Mannschaft von Trainerin Emilia Schwarz an ihrer Eigenfehlerquote arbeiten und fehlerfreier aufspielen. Mit 51:23 zog der TV Jahn 1 als Sieger vom Platz. Währenddessen hatten die Teamkolleginnen vom TV Jahn 2 deutlich mehr Schwierigkeiten. Sowohl gegen den MTSV Selsingen (25:55), als auch gegen die Zweitvertreter vom TSV Bardowick (24:46), blieben die Mühen der noch jungen und wenig spielerfahrenen Heidschnucken unbelohnt. Die Spieltagshälfte war erreicht und die Rückrunde wurde eingeläutet. Das folgende Vereinsduell der Schneverdinger Mannschaften, war wie beim ersten Spieltag, auch an Spieltag 2 eine klare Angelegenheit für die Erste (45:26). Auch zum Schluss konnte der TV Jahn 2 in seinem letzten Spiel das Blatt nicht mehr für sich wenden. Gegen den bisher ungeschlagenen TSV Bardowick gelangen noch zu wenige Aktionen, die für einen Sieg hätten reichen können. Mit 19:47 punktete der TSV nach Belieben und ließ die Heidschnucken ohne einen Punktegewinn an diesem Spieltag hinter sich. Trainerin Schwarz kann die Ergebnisse gut einordnen „meine zweite Mannschaft besteht aus überwiegend unerfahrenen Spielerinnen, die erstmal in den Turniermodus reinfinden müssen. Die Mädels haben alle ihr Bestes gegeben und schon gute Aktionen gezeigt, die Routine kommt dann von Spieltag zu Spieltag.“ Und auch der TV Jahn 1 beendete seinen Spieltag mit einer Niederlage (28:38). Gegen den MTSV Selsingen war das Duell bereits in der Hinrunde ein ausgeglichenes Aufeinandertreffen. Zum Punktverlust haben dann schließlich die Abstimmungsfehler der Heideblütenstädterinnen selbst geführt. Schwarz: „Insgesamt haben wir heute nicht so konzentriert und souverän gespielt, wie wir es eigentlich können. Mit zwei gewonnenen Spielen sind wir aber dennoch zufrieden und wollen beim letzten Spieltag nochmal angreifen.“ In diesen geht der TV Jahn 1 mit 8:6 Punkten und dem dritten Tabellenplatz, der TV Jahn 2 mit einem Punkteverhältnis von 2:12 auf Tabellenplatz 5. Beim letzten Spieltag in zwei Wochen zu Gast beim MTSV Selsingen werden dann die letzten Spiele der Rückrunde ausgetragen, ehe die qualifizierten Mannschaften für die Bezirksmeisterschaft in Schneverdingen feststehen.

Zum Einsatz kamen:

TV Jahn 1: Carlotta Bergstedt, Latisha Kerti, Lia-Sophie Ruschmeyer, Fenja Schwarz und Sophie Willenbokel

TV Jahn 2: Shania Brauß, Miley Allison Gutzeit, Hanna Hausenberg, Ceylan Paukstys, Emily Pauksyts und Hannah Röhrs

https://www.faustball.com/#/contest/6608/competition